Wie behandelt man zu Hause einen Sonnenstich?

Im Urlaub stellt der Sonnstich ein großes Problem dar, aber mit den richtigen Mitteln kann er zu Hause schnell kuriert werden. Hier erfährst du alles über die Gefahren durch Hitze und ihrer Behandlung zu Hause.
21.08.2018

Sonnenstich

 

Welche gesundheitlichen Risiken können durch Hitze verursacht werden?

Unser Körper ist durch Hitze einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt, doch bevor du die durch sie verursachten Symptome zu Hause selbst behandelst, ist es wichtig, ihre wahre Ursache zu identifizieren. Wenn die Symptome schwerwiegend sind und sich nicht innerhalb von 24 Stunden beruhigen, musst du einen Arzt aufsuchen. Nachfolgend eine Liste von Gesundheitsproblemen, die durch Hitze verursacht werden können.

Hitzestress

Egal wo du dich befindest, wenn die Temperatur für lange Zeit über 30 °C steigt, können nicht nur der Schlaf, sondern auch einfache Alltagsaufgaben zur Last werden. Durch kontinuierliches Schwitzen verlierst du nicht nur Wasser, es kann auch zu einem Mangel an Mineralstoffen, zum Beispiel Magnesium, kommen, was bekanntermaßen Reizungen, Konzentrationsstörungen und Stress verursacht.

 

Hitzeerschöpfung

Bei starker Hitze oder größerer körperlicher Belastung pumpt das Herz das Blut in die Blutgefäße der äußeren Hautschichten, um die überschüssige Wärme im Körper zu reduzieren. Das Herz tut dies, indem es das Pumpen durch erweiterte Blutgefäße erhöht. Dieses übermäßige Schwitzen kann eine Hitzeerschöpfung nach sich ziehen, die zwei mögliche Zustände verursachen kann: einen entwässerten oder einen salzarmen Zustand. Menschen, die an Erschöpfungszuständen leiden, können Anzeichen von Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel zusammen mit einer hohen Herzfrequenz aufweisen.

 

Hitzestau (Hyperthermie)

In Fällen, in denen Wärme mit einer hohen Feuchtigkeit gekoppelt ist und Schweiß nicht über die Haut verdunsten kann, ist die Wärmeabgabe gehemmt und kann somit zu einem Hitzestau führen. Neben hohem Puls kommt es zu Übelkeit, Erbrechen, verschwitzter Haut und trockenem Mund.

 

Hitzekollaps (Ohnmacht aufrund des heißen Wetters)

Glücklicherweise dauert die durch Hitze bedingte Ohnmacht nur kurze Zeit (einige Sekunden bis einige Minuten), daher ist sie leicht zu erkennen. Da das Blut zur Unterstützung der Wärmeableitung in Richtung Gliedmaßen gepumpt wird, können vorübergehende Kreislaufprobleme im Gehirn verursacht werden, was, wenn jemand dafür anfällig ist, wiederum zu Bewusstseinsverlust führen kann. Der Ohnmacht können Gefühle von Schwäche, Übelkeit sowie Tinnitus oder verschwommenes Sehen vorausgehen..

 

Wasservergiftung

Durch eine plötzliche Aufnahme von großen Mengen Wasser, um dem Verlust von Wasser und Salzen entgegenzuwirken, können die Nährstoffe im Blut so verdünnt werden, dass eine sogenannte Wasserintoxikation stattfinden kann. Der Natriumgehalt des Blutes kann mehrere Tage lang niedrig bleiben, was zu Schwindel, Muskelschwäche, Müdigkeit, Verwirrung oder sogar zu Bewusstlosigkeit oder Koma führen kann.

 

Hitzschlag

Die gefährlichste Auswirkung von Hitze stellt ein Hitzschlag dar, der auftritt, wenn die Körpertemperatur über 40 °C ansteigt. Hierbei hat der Körper keine Möglichkeit mehr, die überschüssige Hitze auszugleichen und sich runter zu kühlen, was zu schweren Durchblutungsstörungen, gepaart mit einer blassen und kühlen Haut sowie einer hohen Herzfrequenz führt. Bei einem Hitzschlag muss unverzüglich ein Rettungswagen gerufen werden, da er lebensbedrohlich sein kann und eine professionelle medizinische Behandlung erfordert.

Sonnenstich

 

 

Was sind Symptome eines Sonnenstichs und wie entwickelt er sich?

Aufgrund des zuvor Dargestellten ist es am besten, sich bei Hitze im Kühlen aufzuhalten und einen zu langen Aufenthalt in der Sonne oder Sport in der Hitze zu vermeiden.

Aber wer würde in einem klimatisierten Raum sitzen wollen, wenn er endlich seinen Urlaub genießen, am Strand abhängen, im Pool schwimmen oder sich den ganzen Tag lang mit einem leckeren Cocktail in der Hand sonnen kann? Es ist mehr als natürlich, alle anderen Überlegungen zu vergessen, weil man braun gebrannt aus dem Urlaub zurückkehren will. Doch ein übertriebenes Sonnenbaden birgt Gefahren. Ein Sonnenstich hat nicht nur extrem unangenehme Auswirkungen, sondern kann deinen gesamten Urlaub sprengen.

Du musst deinen Kopf vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, sonst überhitzt buchstäblich dein Gehirn. Inwieweit und wie schnell dies geschieht, hängt auch davon ab, wie dick dein Haar ist. Dies ist der Grund, warum kleine Kinder und ältere Menschen eher einen Sonnenstich bekommen. Bei einem Sonnenstich erhitzt sich die Hirnhaut unter dem Schädel, was zu ernsthaften Gesundheitsschäden führen kann. Deshalb ist es so wichtig, die Symptome rechtzeitig zu erkennen.

 

Die Symptome eines Sonnenstichs:

  • roter Kopf, trockene und heiße Haut
  • hohe Pulsfrequenz
  • Kopfschmerzen
  • Durstgefühl
  • Schwindel, Schwäche, schwankender Gang
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Lichtempfindlichkeit
  • leichtes Fieber, hohes Fieber
  • in schwereren Fällen sogar Desorientierung und Bewusstlosigkeit

Schnelle Behandlungsmethoden für zu Hause bei einem Sonnenstich

Da die Symptome in der Regel am Abend auftreten, solltest du auf die häuslichen Behandlungsmethoden vorbereitet sein. Glücklicherweise können die Beschwerden in den meisten Fällen innerhalb weniger Stunden gemildert werden. Was kannst du tun, wenn du bereits einen Hitzschlag hast und dich davon schnell erholen willst?

  • Halte dich an einem kühlen, trockenen und schattigen Ort auf
  • Verwende eine Klimaanlage oder einen Ventilator, um sicherzustellen, dass ein Luftstrom vorhanden ist
  • Trage nur wenig und lockere Kleidung
  • Bleibe vorzugsweise liegen, den Oberkörper etwas höher
  • Lege eine kalte Kompresse auf Stirn und Handgelenke
  • Nimm Schmerzmittel, um die Kopfschmerzen zu lindern
  • Ergänze die durchs Schwitzen verlorenen Salze und Mineralien ‒ du kannst zusätzlich zu Mineralwasser in Raumtemperatur auch noch isotonische Getränke oder spezielle Salzkapseln, die für Sportler entwickelt wurden, zu dir nehmen
  • Wenn du unter Übelkeit leidest, hast du vielleicht auch keinen Appetit, aber du kannst immer einen Haferriegel essen oder dir einen Mahlzeitenersatz-Shake zubereiten

 

Folgendes musst du vermeiden:

  • den Verzehr alkoholischer Getränke
  • koffeinhaltige Getränke
  • körperliche Betätigung
  • enge Kleidung mit schlechter Luftzirkulation ‒-das kann bereits verhindern, dich schlecht zu fühlen

 

Halte dich an die hier mitgeteilten Ratschläge, wenn du jetzt Urlaub machst. Nimm keine zu ausgedehnten Sonnenbäder, um Sonnenbrand zu vermeiden, dann kannst du jede Minute deines wohlverdienten Urlaubs genießen.


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?