Tassenpudding mit Zero Bar

Schneller Nachtisch mit hohem Proteingehalt
12.03.2018



Zutaten:

  • 1 Zero Bar
  • 100 g zuckerfreier Fertigpudding
  • 50 g Früchte

Verschiedene Geschmacksideen:

  • Zero-Bar-Proteinriegel mit Doppelschokolade-Geschmack, Punch-Pudding, Sauerkirschen
  • Zero-Bar-Proteinriegel mit Schokoladen-Karamell-Geschmack, Vanillepudding, Birne
  • Zero-Bar-Proteinriegel mit Himbeer-Cheesecake-Geschmack, Vanillepudding, Waldfrüchten
  • Zero-Bar-Proteinriegel mit Zitronen-Basilikum-Geschmack, Vanillepudding, Erdbeeren
  • Zero-Bar-Proteinriegel mit Cappuccino-Geschmack, Schokoladenpudding, Sauerkirschen
  • Zero-Bar-Proteinriegel mit Aprikosen-Sahne-Geschmack, Vanille- oder Sahnepudding, Pfirsich
  • Zero-Bar-Proteinriegel mit Schokolade-Pflaumen-Geschmack, Schokoladenpudding, Pflaumen & Zimt

Zubereitung:
Den Proteinriegel raspeln. Den überwiegenden Teil davon auf den Boden eines Glases geben und mit den zerkleinerten Früchten belegen. Den Fertigpudding hinzugeben und mit dem Rest des zermahlenen Proteinriegels garnieren.

Vorschlag:
Du kannst ölhaltige Samenkörner (wie Nüsse, Mandeln, Cashewnüsse, Macadamianüsse) oder geriebene 85–90 %-ige Zartbitterschokolade auf den Gefäßboden geben oder zur Garnierung verwenden.

Guten Appetit!
Gabriella Silye


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?